Was der Mensch wert ist

Menschen werden mehr und mehr nach ihrem vermeintlichen wirtschaftlichen Nutzen taxiert. Doch erst, wenn wir andere Maßstäbe gelten lassen, können wir unseren Mitmenschen mit mehr Wertschätzung begegnen. *Von Manfred Rekowski*Wir leben in einer Welt, in der wir eingeschätzt werden. Wir selber tun das auch. Wir bewerten Menschen danach, ob sie unseren Maßstäben entsprechen und unsere Erwartungen erfüllen. Dabei spielt oft das Vertraute, die gleiche Sprache, Kultur und Religion, unsere Werte eine Rolle – und auch Kleider machen Leute. Wir reden auch schon mal abschätzig über andere. Und was tun wir nicht selbst alles dafür, von anderen geschätzt zu werden? Wir legen uns dafür ins Zeug, manchmal verbiegen wir uns, damit wir die Wertschätzung erhalten, die wir brauchen. Und wie können Kinder daran leiden, dass sie die Wertschätzung der Eltern nie erhalten, weil sie deren Maßstäben nicht genügen.QUELLE: http://www.fiftyfifty-galerie.de/magazin/titelgeschichte

6.12.15 07:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen