Als ich die Mutter meiner Eltern wurde - 4

... wisst ihr, irgendwann waren die abendlichen Beschimpfungen, Erniedrigungen und Schläge reine Routine. Gegen 18 Uhr fing das Saufen an und sobald es, für sie, einen Grund gab, ging die Post ab. Zuerst war es nur ich, die die sanfte Art meiner Mutter kennenlernen durfte. Doch jetzt war auch mein Bruder alt genug....AN DEN GEHST DU NICHT DRAN!... habe ich mir geschworen....so gut es ging, habe ich ihn beschützt. Habe es sogar geschafft, dass wir uns ein Zimmer teilten, nur damit ich ihn beschützen kann....natürlich hatten wir beide eigenes großes. Man wird schlau dabei, man lernt die eigene Mutter auszutricksen um möglichst sanft von Allem zu kommen. ...die Ironie schlug zu! Ein drittes Kind musste her. Wer sollte sonst die Familie retten?!?! Geholfen hat es natürlich nicht. Ich habe schnell gelernt, auch hier die schützenden Hände über sie zu legen...sie war noch sooo klein, so zierlich. Nein, meine Mutter hat sie bisher nie geschlagen oder ähnliches. Ich weiß nicht wieso sie sie verschonte, bin aber auch einfach nur dankbar dafür. Die Ehe war hin, eine Familie waren wir lang nicht mehr......es bricht die Zeit der scheinheiligen Familie an. Jeder geht seinen eigenen Weg...

6.12.15 05:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen