Als ich die Mutter meiner Eltern wurde - 3

Es ist Sommer. Wir sind im Urlaub auf dem Campingplatz, wie jedes Jahr. Auch diesesmal sind viele Jugendliche mit ihren Zelten dort. Ich bin ca. 12 Jahre alt und durfte meine Cousine mitnehmen.Abends lang draußen bleiben und Unsinn anstellen. Fußball im Dunkeln und laute Lieder singen... ...Diesen einen Abend, werde ich wohl nie vergessen können. Der Abend, an dem ich meine erste Prügel richtig wahrgenommen habe. Und diese war nicht mal berechtigt....ist Prügel überhaupt berechtigt?!Wir lernten Jungs kennen, ca. 16 Jahre alt, welche, die keine gute Absichten mit uns hatten. Sie lockten uns ins Zelt und befahlen uns: "Jetzt seit ihr in unserem Zelt, also zieht euch aus!" ....schnell in Angst und Entsetzen versetzt, krabbelten wir hastig aus dem Zelt... einer schnappte noch nach ihrem Bein, ließ dann aber los... Ich rief noch irgendwas wie, "Du Hurensohn" oder ähnliches... und jetzt schnell zu Mama und Papa! Ich muss Ihnen alles erzählen. DIE bekommen ärger!!! Es kam alles anders. Mama war schon völlig blau vom Wein. Bevor ich ihr meine Version erzählen konnte, schlug sie mir erstmal ordentlich mitten ins Gesicht. Erstens war ich 5 Minuten zu spät und zweitens glaubte sie mir grundsätzlich nichts... Ich habe ein böses Wort benutzt, ganz gleich aus welchem Grund! Das war nur der Anfang......einmal angefangen mich zu schlagen, konnte sie irgendwie nicht mehr aufhören. Sie schlug mich bis ins Zimmer. Auf dem Weg dorthin, schnappte und sie sich den Holzbesen. Wisst ihr wie sich das anfühlt , grundlos verprügelt zu werden? Ich sah vor lauter Hände, Füße und Besen nichts mehr...schlage wie immer die Hände über den Kopf und warte einfach bis das Tier fertig mit ihrer Beute ist...... am aller schlimmsten sind nicht mal die Schläge, sondern wenn die eigene Mutter dabei immer wieder sagt, wie sehr man einen anwidert.

6.12.15 05:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen